Google widmet seine Startseite heute Sir John Tenniel, dem Schöpfer der Zeichnung von “Alice im Wunderland”.

Wer heute via Google etwas sucht – beispielsweise über Michael Wendler oder den Coronavirus – bekommt eine ungewöhnliche Grafik serviert, genauer gesagt eine Schwarz-Weiß-Illustration. Es handelt sich um sogenanntes Google Doodle, bei dem sich die Suchmaschine immer einem bestimmten Thema widmet.

Google ehrt John Tenniel

Diesmal geht es um Sir John Tenniel, der heute vor 200 Jahren in London geboren wurde. Der britische Illustrator ist heute noch vor allem wegen seiner Illustrationen für “Alice im Wunderland” und “Alice hinter den Spiegeln” bekannt. Diese Kinderbücher von Lewis Carroll zählen zu den berühmtesten und erfolgreichsten ihrer Art – bis heute dienen sie auch für Verfilmungen als Vorbild. John Tenniel selbst, der im Februar 1914 in London starb, war auch für seine Karikaturen für die Satirezeitung Punch bekannt. Er nahm politische Entwicklungen und Persönlichkeiten aufs Korn und zeigte mit spitzer Feder, was die Leute wirklich denken.

Google stellt auch eine Übersicht seiner bisherigen “Doodles” zur Verfügung. So wurden bisher unter anderem der Komponist Ludwig van Beethoven und die österreichische Autorin Bertha von Suttner geehrt.