Ist diese Creme jetzt vegan oder tierversuchsfrei produziert? Kann ich mich darauf verlassen, dass die Rohstoffe wirklich unter fairen Bedingungen erzeugt wurden? Wer Wert auf nachhaltige Kosmetik legt, macht sich Gedanken um die Herstellung und den Ursprung der verschiedenen Inhaltsstoffe diverser BeautyprodukteGenerell nimmt die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Natürlichkeit in allen Lebensbereichen zu. Oft orientiert wir uns dabei an den diversen Gütezeichen, die uns natürliche Kosmetika versprechen.

Die Anzahl der Gütesiegel und -zeichen im Kosmetikbereich ist in den letzten Jahren deshalb auch förmlich explodiert. Dabei den Überblick zu behalten ist nicht immer leicht, vor allem da man das Gefühl hat, ständig mit neuen Zeichen konfrontiert zu werden. Wichtig ist auch zwischen tierversuchsfreier Kosmetik, Natur-, Biokosmetik und veganer Kosmetik zu unterscheiden. Das kann auch der Grund sein, warum manche Produkte mehrere Gütesiegel tragen. Mit unserem Guide findest du in Zukunft ganz einfach den Weg durch den undurchschaubaren Siegel-Dschungel.

COSMOS natural & organic

Cosmos ist ein Standard der fünf Zertifizierungsstellen BDIH, Cosmebio, Ecocert, ICEA und Soil Association. Der Vorteil daran ist, dass damit innerhalb Europas ein einheitlicher Standard geschaffen wurde, an dem man sich orientieren kann. Der große Nachteil jedoch: Es gibt kein einheitliches Siegel.

Produkte, die mit dem Siegel „”COSMOS natural” gekennzeichnet sind, enthalten nur natürliche Rohstoffe, die für Naturkosmetik zugelassen sind. Sind sie mit dem Zusatz “COSMOS organic” gekennzeichnet, müssen mindestens 95% der landwirtschaftlichen Rohstoffe aus Bioanbau kommen.

Gütesiegel
cosmos-standard.org

Natrue

Das Natrue-Siegel zertifiziert in drei unterschiedlichen Stufen:

  • Naturkosmetik: Bio-Zutaten sind erwünscht, aber nicht vorgeschrieben
  • Naturkosmetik mit Bioanteil: mindestens 70% der pflanzlichen und tierischen Rohstoffe müssen Bio sein
  • Biokosmetik: mindestens 95% der pflanzlichen und tierischen Rohstofffe müssen Bio sein

Leider kennzeichnet Natrue die Stufe der Zertifizierung nicht direkt auf den Produkten. Man kann aber in der Produktdatenbank von Natrue nachschauen. Aber auch dieses Siegel gibt leider keinen Aufschluss über Tierversuche.

Gütezeichen
natrue.org

 

Austria Bio Garantie

Die Richtlinien für Biokosmetik sind in Österreich besonders streng. Mindestens 95% der landwirtschaftlichen Inhaltsstoffe müssen aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und durchlaufen regelmäßig strenge Kontrollen. Daher ist das Label “Austria Bio Garantie” besonders empfehlenswert und glaubwürdig. Über tierische Inhaltsstoffe oder Tierversuche gibt es aber keine Auskunft.

Gütezeichen
abg.at

Veganblume und V-Label

Produkte die mit der Veganblume oder dem V-Label vegan gekennzeichnert sind, bestehen zu 100% aus pflanzlichen Rohstoffen und kommen während des gesamten Produktionsprozesses nicht mit tierischen Bestandteilen in Berührung. Tierversuche sind bei diesen Kennzeichnungen ebenfalls strengstens verboten!

Gütezeichen
v-label.eu

Hase mit der schützenden Hand

Dieses Label richtet sich nach den strengen Kontrollen des Deutschen Tierschutzbundes. Auf Tierversuche zu verzichten ist Grundvoraussetzung, um dieses Label zu erhalten. Außerdem darf das Produkt keine Inhaltsstoffe enthalten, für die ein Tier leiden oder sterben musste. Ein Unternehmen, welches dieses Kennzeichen trägt, darf außerdem keine wirtschaftliche Abhängigkeit zu anderen Firmen haben, die Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben.

Gütesiegel
utopia.at

The Leaping Bunny

Diese Zertifizierung ist dem “Hasen mit der schützenden Hand” sehr ähnlich. Der große Unterschied ist die internationale Gültigkeit des Siegels, dass durch den Zusammenschluss von acht amerikanischen und kanadischen Tierschutzorganisationen erreicht wird. Daher gilt “The Leaping Bunny” als das am strengsten zu zertifizierende Siegel. Einen großen Nachteil gibt es aber: Es können sich auch Unternehmen zertifizieren lassen, die zu einem Konzern gehören, welcher Tierversuche durchführt.

Gütesiegel
leapingbunny.org

Nicht zertifizierte Naturkosmetik

Viele Unternehmen halten sich an die Standards, die manche Gütezeichen fordern, haben das Label jedoch nicht auf ihrer Verpackung. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, sei es der Mangel an Geld oder etwa zu viel komplizierte Bürokratie. Wer sich unsicher ist, ob das Produkt den persönlichen Anforderungen entspricht, kann auf dieser Liste abchecken, welche Kriterien tatsächlich erfüllt werden.