Wie der Mirror nun berichtet, kam es am 14. Februar zu einem Überfall auf den Sänger Harry Styles.

Laut Polizeibericht, bedrohte ein Mann das ehemalige One Direction-Mitglied mit einem Messer und verlangte Geld von ihm.

Harry Styles am Valentinstag von Mann überfallen

Harry Styles verbrachte seinen Valentinstag wohl eher weniger romantisch. Denn laut Berichten des britischen Online-Portals Mirror, wurde der Sänger am 14. Februar von einem Mann überfallen. Der 26-Jährige war vergangenen Freitagabend im Ort Hampstead in London unterwegs, als ihm ein Mann entgegenkam und ein Messer aus seiner Tasche zog. Als der Unbekannte Geld von ihm verlangte, zögerte der One Direction-Star nicht lang und gab ihm Bargeld. Styles erlitt während des Überfalls keinerlei Verletzungen. “Er ging tatsächlich ziemlich cool damit um, gab dem Angreifer schnell das Geld, beruhigte sich und den Typen und brachte die Situation hinter sich“, so eine Quelle gegenüber Mirror.

Örtliche Polizei bestätigt Überfall

Zudem bestätigte die Metropolitan Police in London den Vorfall nun. In dem Statement wird Harry Styles Name jedoch nicht genannt. “Die Polizei untersucht Berichte eines Messerüberfalls in Hampstead. Die Beamten wurden am Samstag, 15. Februar kontaktiert, nachdem der Vorfall um 23.50 Uhr am Freitag, 14. Februar stattfand. Es wurde berichtetet, dass ein Mann in den 20ern von einem anderen Mann überfallen wurde, der ihn mit einem Messer bedroht hat. Das Opfer wurde jedoch nicht verletzt, Geld wurde ihm abgenommen”, berichtete ein Sprecher der Polizei in seinem Statement. Weiter Untersuchungen sowie eine Festnahme soll es laut den Beamten nicht geben. Der Sänger selbst, äußerte sich bislang noch nicht zu dem Überfall.