Ein finnischer Labrador ist gerade auf dem besten Weg, ein Social-Media-Star zu werden. Der Hund namens Blaze ist nämlich etwas ganz besonderes.

Denn sein Fell wird immer weißer. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um eine Alterserscheinung. Blaze hat nämlich Vitiligo.

Hund wird wegen Vitiligo zum Social-Media-Star

Bei Vitiligo denken die meisten vielleicht an Michael Jackson oder das Model Winni Harlow. Sie zählen zu den bekanntesten Menschen, die mit der Hautkrankheit leben. Typisch für die auch Weißfleckenkrankheit genannte Erkrankung sind Pigmentstörungen in Form weißer, pigmentfreier Hautflecken. Doch nicht nur beim Menschen können diese Pigmentstörungen auftreten. Auch Hunde kann es treffen.

Und auch Blaze gehört zu jenen Hunden, die Vitiligo haben. Sein eigentlich schwarzes Fell wird aufgrund seiner Krankheit immer weißer. Der Labrador aus Finnland wurde über Nacht zum Internet-Star, nachdem man sein Foto auf der Facebook-Seite “Dogspotting Society” hochgeladen hatte. Mittlerweile hat der 10-jährige Blaze über 3.000 Abonnenten auf Instagram und sogar einen eigenen TikTok-Account. Während Vitiligo zwar die Fellfarbe von Blaze beeinflusst, erfreut sich der Vierbeiner aber ansonsten guter Gesundheit. Sein Besitzer, Santeri Frilander erklärte kürzlich gegenüber Bored Panda: “Die weiße Farbe fing an sich über einen kleinen Fleck auf seinem Ohr auszubreiten. All seine Geschwister sind weiterhin einfärbig.”