Der schwedische Möbelriese Ikea stellt nach sieben Jahrzehnten seinen berühmten Katalog ein. Das teilte das Unternehmen nun mit.

“Das Interesse an dem Katalog ist zurückgegangen”, sagte Konrad Gruss, Director bei Inter IKEA Systems – einer Abteilung des Unternehmens.

Online-Nachfrage gestiegen

Nach 70 Jahren stellt das schwedische Möbelhaus seinen berühmten Katalog ein. Das teilte das Unternehmen nun mit. Denn die Nachfrage sei stark zurückgegangen und der Katalog immer weniger genutzt worden, so die Begründung. Die Verbraucher suchen stattdessen zunehmend online nach Inspiration. Außerdem kaufen die meisten Kunden auch immer mehr über das Netz ein, so das Unternehmen. In den zwölf Monaten bis Ende August stiegen die Online-Verkäufe sogar um 45 Prozent, heißt es.

Ikea stellt Katalog nach 70 Jahren ein

Der Möbel-Katalog erreichte seinen Höhepunkt im Jahr 2016, als mehr als 200 Millionen Exemplare an Haushalte und Ikea Einrichtungshäuser in mehr als 50 Märkten verteilt wurden. In diesem Jahr lag die Auflage vergleichsweise hingegen nur bei 40 Millionen. Die erste Ausgabe aus dem Jahr 1951 mit dem MK Wing Chair auf dem Cover hatte eine Auflage von 285.000 Exemplaren und wurde in Südschweden verteilt.

(Quelle: Reuters / red)