Mit einer ungewöhnlichen Begründung hat der Einrichtungskonzern Ikea sein Schaumkonfekt “Godis Paskkyckling” zurückgerufen: Die Süßigkeiten könnten durch Mäuse verunreinigt worden sein, die in eine Lebensmittelfabrik eingedrungen waren, teilte das Unternehmen heute mit. Laut APA wurden Österreich 231 Sackerln von den betroffenen Chargen verkauft.

Ikea ruft Schaumkonfekt zurück

Ikea ruft Schaumkonfekt wegen Verunreinigung zurück
Ikea

Betroffen von dem Rückruf sind alle 100-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 23. Oktober 2018 und dem 26. Jänner 2019. Kunden, die das Produkt gekauft haben, könnten es – auch ohne Kassenbon – in jeder Filiale zurückgeben. “Wir sehen diesen Produktrückruf als notwendigen Schritt an, um unseren hohen Standards gerecht zu werden”, teilte Ikea mit.

 

APA/Red