Sommerzeit = Partyzeit! Und die feiern wir am liebsten unter freiem Himmel, bei herrlichem Wetter mit ganz viel Sonnenschein. Planst du auch ein Sommerfest mit all deinen Liebsten zu schmeißen? Dann haben wir hier ein paar wirklich coole Tipps für dich gesammelt!

1. Einladungen

Am Beginn jeder guten Feier steht die Frage: Wer soll dabei sein? Wenn du diese Frage geklärt hast und auch ein Datum steht, geht’s ans Einladen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer selbst gemachten Einladung statt einer schnellen WhatsApp? Unser Favorite: Einladungen im Wassermelonen-Look! Die sind nicht nur super süß, sondern auch schnell und easy gebastelt. Einfach Pappbecher in der Mitte knicken, mit Farbe besprühen, ein paar Kerne drauf zeichnen, Text hinein schreiben und fertig ist die etwas persönlichere Einladung zu deiner nächsten Fete!

2. It’s all about the food

Food is Love, Food is Life! Nach diesem Motto leben wir! Und seien wir ehrlich: Jede Party ist nur so gut, wie das Essen, das es dort gibt! Damit du es auch garantiert jedem Recht machst, eignet sich eine Grillerei perfekt. Mit einer Variation aus verschiedenen gegrillten Speisen, kann sich jeder nehmen, was er möchte und du brauchst dich nicht allzu sehr bezüglich diverser Vorlieben, Unverträglichkeiten etc. sorgen. Beachte allerdings, dass du auch genug fleischlose Speisen bzw. viele Beilagen anbietest! Zum Stichwort Beilagen empfehlen wir einen bunten Gemüsestriezel mit Grillpaprika und Zucchini.

Für den Striezel benötigst du:

  • 1 Packung Tante Fanny Frischer Dinkel-Pizzateig (400g)
  • 200 g eingelegte Grillpaprika, abgetropft, grob gehackt, Öl aufgefangen
  • 6 Salbeiblätter, fein geschnitten
  • 1 kleine Zucchini, in dünne Streifen geschnitten
  • 8 eingelegte, kleine Maiskölbchen
  • Pfeffer, gemahlen
  • SONNENTOR smokey salt Gewürzmischung
  • Ein paar gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen

Und so geht’s:

  1. Heize den Backofen auf 200° Ober- / Unterhitze vor
  2. Teig aus dem mitgerollten Backpapier entrollen und längs halbieren
  3. Die obere Teighälfte mit Paprika und Salbei belegen, dabei rundum einen Rand von 1 cm freilassen
  4. Zucchini und Mais mit 2 EL Einlegeöl marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen
  5. Beides auf die untere Teighälfte geben, dabei rundum einen Rand von 1 cm aussparen
  6. Beide Teige von unten eng einrollen. Die Enden festdrücken und Teigstränge miteinander verzwirbeln
  7. Mit etwas Einlegeöl bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen
  8. Striezel auf unterster Schiene ca. 30 Minuten backen

missTIPP: Für mehr Schärfe kannst du die Zucchini zusätzlich mit scharfen Chili-Flocken würzen! Anstelle des Paprikas kannst du auch getrocknete Tomaten verwenden.

3. Drinks

Mindestens so wichtig wie gutes Essen sind coole Drinks. Neben den “Standard-Getränken” wie Bier, Mineralwasser, Cola und Co. kannst du auch selbst ein Getränk zubereiten. Dies hat auch den Vorteil, dass es meist nett aussieht 🙂 Habt ihr viel Lavendel im Garten? Perfekt – verarbeite ihn doch zu einer leckeren Limonade! Du brauchst lediglich Kristallzucker, Lavendelblüten, eine Zitrone sowie Wasser.

So geht’s:

  1. Alles bis auf die Lavendelblüten vermischen und kurz aufkochen lassen
  2. Dann die Lavendelblüten zufügen und gut verrühren
  3. Anschließend den Saft erkalten lassen, öfter umrühren und alles in ein feines Sieb gießen.
  4. Fertige Limonade in Gläser füllen, mit Mineralwasser aufgießen, Eiswürfel dazugeben und genießen

4. Deko, Deko, Deko!

Ohhh yes, wir lieben Deko! Mit ein paar Lampions und Kerzen wirkt einfach jede Terrasse und jeder Garten so viel gemütlicher! Doch keine Sorge: Du musst für die Deko keine Unsummen ausgeben. Eine günstige aber effektive Deko-Idee haben wir vor kurzem auf Pinterest entdeckt: Man nehme ein Schaffel, ein paar hübsche Blumen sowie Schwimmkerzen und tadà – fertig ist ein hübsches Deko-Element!

5. Hat da jemand “Dessert” gesagt?

Wir sind ein Fan von gutem Essen und da darf natürlich eine leckere Nachspeise nicht fehlen! Egal ob in Form von Eis oder ob du doch selbst etwas bäckst, ein bisschen was Süßes darf es schon sein finden wir! Ein easy Dessert, das noch dazu erfrischend sommerlich und fruchtig schmeckt, ist die Joghurt Zitronen Tarte. Auch hier eignet sich der frische Teig von Tante Fanny perfekt.

Für die Tarte benötigst du:

  • 1 Packung Tante Fanny Frischer Quiche- und Tarteteig (300 g)
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Naturjoghurt
  • 50 g Staubzucker
  • 100 g Schlagobers aufgeschlagen
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • Etwas Butter zum Befetten der Form
  • Ca. 500 g getrocknete Hülsenfrüchte (z.B. Reis, Linsen etc.) zum Blindbacken
  • Etwas Zitronenmelisse zum Garnieren

So geht’s:

  1. Backofen auf 200° C Ober- / Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.
  2. Form mit Butter befetten, Teig entrollen und Backpapier abziehen. Teig in die Form legen (alternativ kann man auch den Teig mit dem mitgerollten Backpapier gleich in die Form legen, das Befetten entfällt somit). Mit dem überstehenden Teig den Rand verstärken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  3. Backpapier zuschneiden, auf den Teig legen, mit getrockneten Hülsenfrüchten befüllen und ca. 25 Min. auf unterster Schiene goldbraun blindbacken. Aus dem Backofen nehmen, Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Teig auskühlen lassen.
  4. Gelatine einweichen, Schale einer Zitrone abreiben, Saft auspressen. 4 EL Joghurt in einem Topf erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit dem restlichen Joghurt, Staubzucker, Zitronensaft und dem Abrieb verrühren. Schlagobers unterheben. Creme in die Tarte füllen und ca. 3 Stunden kühlen.
  5. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. 100 ml Wasser und 100 g Zucker aufkochen und die Zitronenscheiben ca. 5 Minuten darin köcheln lassen. Etwas abtropfen lassen und auf die Tarte legen. Mit Zitronenmelisse garniert servieren.

Suchst du noch mehr kulinarische Inspo für die nächste (Grill-)Fete? Dann können wir dir die Website von Tante Fanny ans Herz legen. Dort findest du unter anderem auch das neue Rezeptheft “Schnelle Grillbeilagen für deine Sommerparty”. Dieses ist natürlich gratis, du kannst es gleich hier bestellen oder downloaden. Unser Favorit: Die Focaccia-Ecken mit Feta! YUMM!