Vergangenen Freitag war Daniel Craig Gast in der “Late Show With Stephen Colbert”. Dort bestätigte er erstmals, was viele Fans bereits beschäftigt hatte: Er hört auf, James Bond zu sein.

Über mögliche Nachfolger wird bereits spekuliert.

Nach 5. Film: Daniel Craig beendet 007-Karriere

In einer Late-Night Show bestätigte Daniel Craig, dass es keine weiteren James-Bond-Filme mit ihm in der Hauptrolle geben wird. Auf die Frage, ob es tatsächlich zu Ende sein, ihn als 007 in den berühmten Filmen zu sehen, meinte er: “Ja, das war’s”. Nur ist es nicht das erste Mal, dass der Schauspieler überlegt, die Agenten-Rolle an den Nagel zu hängen. 2015 erzählte er in einem Interview, dass er nicht vorhabe, einen weiteren James-Bond-Film zu drehen. Wenn, nur des Geldes wegen.

Neuer Bond-Film kommt 2020 in die Kinos

Der neueste James-Bond-Film “Keine Zeit zu sterben” soll am zweiten April nächsten Jahres in die Kinos kommen. Die Regie führte Cary Fukunaga. Aber nicht nur Daniel Craig ist das einzig bekannte Gesicht, das man im neuen Agenten-Film bewundern kann. Es spielen unter anderem Ralph Fiennes, Naomie Harris und Lashana Lynch mit. Wir sind gespannt!