Jamie Foxx steigt in den Ring: Wie “Variety” berichtet, soll der Hollywoodstar in die Rolle des berühmten ehemaligen Schwergewichts-Boxweltmeister Mike Tyson schlüpfen. 2011 hatte der 46-jährige Foxx in “Ali” bereits Dwight “Bundini” Brown, den Betreuer der Box-Legende Muhammad Ali, verkörpert. Nun soll auch das turbulente Leben des exzentrischen Box-Champions Tyson auf die Leinwand.

 

Das noch unbetitelte Biopic sei in der Anfangsphase und noch ohne Filmstudio, so “Variety”. Foxx’ Manager Rick Yorn treibe das Projekt voran und fungiere als Produzent. Als Drehbuchautor sicherte sich Yorn Terence Winter, der zuletzt die Autobiografie von Börsenhai Jordan Belfort für Martin Scorseses “The Wolf Of Wall Street” für die Leinwand adaptierte und dafür eine Oscar-Nominierung erhielt.

 

Der US-Amerikaner Tyson war 1986 im Alter von 20 Jahren der jüngste Schwergewichtsweltmeister der Box-Geschichte, hatte später allerdings vor allem durch Skandale innerhalb und außerhalb des Rings auf sich aufmerksam gemacht. Welchen Teil seines Lebens der Film behandeln soll, ist noch unklar.