Für einen Jungbauern aus Baden-Württemberg war die Verlobung per Kniefall wohl nicht genug. Um seiner Freundin zu zeigen, wie wichtig sie ihm ist, fräste er den Heiratsantrag kurzerhand in sein eigenes Feld.

Die Worte “Anna willst du mich heiraten” konnte man aus der Luft erkennen.

Heiratsantrag im Acker

Der 23-jährige Jungbauer Johannes Walter wollte seiner Freundin einen unvergesslichen Heiratsantrag bescheren. Zum Glück hatte der Landwirt genug freie Fläche zur Verfügung, um sich etwas ganz Großes einfallen zu lassen. Laut eigenen Angaben, dauerte es zwei Stunden, bis Johannes alle Buchstaben mit dem Fräsgerät abgefahren ist. Mithilfe eines GPS-Geräts hatte er sie vom Computer aufs Feld übertragen.

Wie lokale Medien berichten war es aber damit nicht genug. Immerhin musste seine Freundin den Antrag ja auch zu Gesicht bekommen. Und das ging nur aus der Luft. Daher organisierte der 23-Jährige eine Heißluftballonfahrt über das Feld. Und beim Anblick auf den gefrästen Heiratsantrag blieb seiner Freundin auch nichts anderes übrig als “Ja” zu sagen.