Mit seinem neuesten Album “Changes” hat Justin Bieber nun offiziell einen historischen Rekord gebrochen.

Denn laut Billboard ist er mit 25 Jahren der jüngste Solo-Künstler, der in den USA sieben Alben auf Platz Eins der Charts hatte.

Justin Bieber bricht Elvis Presley-Rekord

Justin Bieber hat einen neuen Rekord aufgestellt. Denn wie Billboard nun berichtet, ist er der erste Solo-Künstler, der im Alter von 25 Jahren insgesamt sieben Alben auf Platz Eins der US-Charts hatte. In der bisherigen Musikgeschichte gelang das vor ihm keinem anderen Künstler. Denn Elvis Presley hatte zwar ebenfalls sechs Alben auf Platz Eins der US-Charts. Doch bei der Veröffentlichung seines siebten Albums, das ebenfalls die Spitze der amerikanischen Charts eroberte, war er schon 26. Der Sänger zeigt sich sichtlich stolz über seinen musikalischen Erfolg. Auf Instagram postete er nun einige Screenshots von Medien, die über den Rekord berichteten und kommentiert die Bilder mit dankbaren Worten.

View this post on Instagram

Thank you. #CHANGES

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on

View this post on Instagram

Thank you. #changes

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on