Tiger King Fans aller Welt: Ihr müsst jetzt ganz stark sein. Die Tiger King Serie mit Nicolas Cage als Joe Exotic wird leider nicht stattfinden. Das hat der Schauspieler jetzt in einem Interview bestätigt. Grund soll für Amazon sein, dass die Serie “nicht mehr relevant” ist.

Nicolas Cage wäre für die Rolle des “Tiger King” wie geschaffen gewesen.

Deshalb wurde Tiger King als neue Serie abgesagt

Es war ein Match wie vom Himmel geschaffen. Der Hollywoodkönig des Overactings Nicolas Cage (57) in der Rolle des exzentrischen Zoobesitzers Joe Exotic (58). Von dieser exzellenten Vision müssen wir uns jetzt aber schweren Herzens verabschieden. Cage sagte am Dienstag Variety exklusiv gegenüber, dass er nicht in der Rolle von Joe Exotic zu sehen sei. “Ich habe zwei exzellente Drehbücher gelesen, aber ich denke, das Amazon sie für veraltet hält, da es so lang gedauert hat, sie fertig zu stellen. Sie hielten das Material anfangs für einen Glücksgriff, aber der richtige Zeitpunkt ist jetzt vorbei und nun nicht mehr relevant”.

Ein Amazon-Vertreter bestätigte bereits gegenüber der HuffPost, dass sich das Projekt nicht mehr in der Entwicklung befindet. Bleibt uns nur zu hoffen, dass ein anderer Streamingdienst mit uns erbarmen hat und sich dem Projekt annimmt.

Joe Exotic wurde zur Kultfigur

Die Doku-Serie brachte es in den Anfängen der Corona-Pandemie zum Überraschungserfolg auf Netflix. Der exzentrische Zoobesitzer Joe Exotic steht in der Serie im Zentrum des Geschehens. Es geht um Großkatzen, seinen Kampf gegen Rivalin Carole Baskin, Waffen, Meth, Polygamie und und und. Jedenfalls ist die Geschichte so bizarr, dass man meinen könnte, es handle sich gar nicht um eine Dokumentation. Doch, die Geschichten sind wahr und Joe Exotic sitzt momentan eine 22-jährige Haftstrafe wegen Auftragsmordes und Verstöße gegen Tierschutzgesetze ab.