Der US-Warenkonzern Walmart bot auf einer kanadischen Internetseite kürzlich einen Pullover an, auf dem ein koksender Schneemann zu sehen ist.

Das amerikanische Einzelhandelsunternehmen bewarb den Weihnachtspullover dabei mit den Worten: “Der beste Schnee kommt direkt aus Südamerika”.

Kanada: Walmart verkauft obszönen Weihnachtspulli

Wie die Nachrichtenseite Global News berichtet, verkaufte das US-Unternehmen Walmart bis vor kurzem einen Weihnachtspullover, der einen Schneemann beim Koksen zeigt. Der Schneemann hält dabei in seiner rechten Hand ein Röhrchen. Zudem liegen vor ihm drei Linien eines weißen Pulvers. Der Pullover ist mit den Worten “Let it Snow” betitelt. Walmart vertrieb das Kleidungsstück über eine kanadische Internetseite. Inzwischen nahm man es allerdings aus dem Sortiment.

Laut dem amerikanischen Fernsehsender CNN, hat sich das amerikanische Einzelhandelsunternehmen mittlerweile für den Verkauf des obszönen Weihnachtspullovers entschuldigt. Das Kleidungsstück repräsentiere nicht die Werte der Firma. Die Pullover seien außerdem über einen Drittanbieter verkauft worden. Das Unternehmen habe nicht beabsichtigt, jemanden durch den Verkauf zu beleidigen.

Koksender Schneemann: Kolumbien verlangt Entschädigung

Jedoch bewarb Walmart das Produkt über seine Website mit den Worten: „Der Weihnachtsmann genießt die Zeit, wenn er sich kolumbianischen Schnee von bester Qualität besorgen kann“. Die Regierung Kolumbiens reagiert nun mit einer juristischen Forderung auf die provokante Aussage. Die Regierung verlange eine Entschädigung vom US-Unternehmen, wie ein kolumbianischer Radiosender berichtet. Zudem verlange das Land von Walmart “eine zehnmal so große Werbekampagne wie für dieses Produkt, um ein gutes Bild von Kolumbien zu zeichnen.”