Das Leben von Karl Lagerfeld wird Inhalt einer Mini-Serie und eines Romans. Nur wenige Menschen wissen, wie der Modeschöpfer seine Kindheit verbracht hat.

Das soll sich nun ändern.

Buch und Serie über Modezar

Schwarzer Anzug, dunkle Sonnenbrille, weißer Pferdeschwanz: Auch zwei Jahre nach seinem Tod ist das Erscheinungsbild des deutschen Modezars noch immer in unseren Köpfen eingebrannt. Doch wirklich viel weiß niemand über Karl Lagerfeld. Vor allem über seine Jugend und seine Karriereanfänge ist wenig bekannt. Das soll sich nun ändern. Nicht nur ein Roman, sondern auch eine Mini-Serie sollen diese Aspekte seines Lebens nun beleuchten. Im kommenden Jahr soll ein Roman über den jungen Karl Lagerfeld erscheinen. Das Network Movie Hamburg plant zudem eine Mini-Serie über Karl Lagerfeld und dessen Geschichte als noch junger Modedesigner. Als Grundlage für die für 2022 geplante Serie soll der Roman der Penguin Verlagsgruppe Random House dienen.

Erst wenn der Roman veröffentlicht ist, plane man an der Serien-Adaption der Geschichte, wie das Network Movie Hamburg in einer Aussendung bekannt gab. Die Drehbücher sollen von Christian Schnalke geschrieben werden, der bereits 2009 an dem ZDF-Dreiteiler “Krupp – Eine deutsche Familie” beteiligt war. Der Historienfilm erhielt damals den Publikumspreis der Bambi-Verleihung.

Karriereanfänge von Karl Lagerfeld als Inhalt

Im Mittelpunkt der Handlung von Buch und Serie steht also das Leben des jungen Karl Lagerfelds, seine Herkunft und das seiner Familie. Gezeigt wird die bisher wenig bekannte Geschichte der Hamburger Unternehmerfamilie Lagerfeld. Mit 18 Jahren verlässt Lagerfeld seine Familie, um nach Paris zu gehen und eine Karriere als Modeschöpfer zu starten. Ab 1983 fungiert er dann als Kreativdirektor und Chefdesigner bei dem französischen Modehaus Chanel, das sich unter anderem auch mit seiner Hilfe zum internationalen Milliardenkonzern entwickelte.

Nach seinem Tod ist das Interesse der Öffentlichkeit an Karl Lagerfeld ungebrochen. Wie war der junge Karl, wieso brach er seine familiären Bande ab und welche Wendepunkte machten ihn zu einem der größten internationalen Modedesigner? Mit diesem Filmprojekt möchten wir die Tür zu seiner bislang verborgenen Welt öffnen und das Familiengeheimnis der Lagerfelds entschlüsseln, erklärt Produzentin Jutta Lieck-Klenke.