Die Trennung von Kim Kardashian und Kanye West kam wohl für viele etwas überraschend. Vor kurzem gab Kim Kardashian in der finalen Folge von “Keeping Up With The Kardashians” bekannt, wieso es am Ende zum Ehe-Aus gekommen ist. Kanye dürfte mittlerweile allerdings schon über die Trennung hinweg sein. Denn er und Model Irina Shayk werden seit Wochen immer wieder zusammen gesichtet.

Ein Insider hat dem Us Weekly Magazin nun verraten, was Kim von der ganzen Sache hält.

Das denkt Kim Kardashian über Beziehungsgerüchte rund um Kanye und Irina

Seit Wochen mehren sich die Gerüchte, dass es zwischen Kanye West und Irina Shayk gefunkt haben soll. Die beiden wurden unter anderem schon beim gemeinsamen Urlaub in Frankreich gesichtet. Einem Insider von Us Weekly zufolge sollen die beiden allerdings schon seit mehreren Monaten daten. Dabei reichten Kim Kardashian und Kanye West ihre Scheidung erst im Februar dieses Jahres. Noch eine weitere Quelle des Magazins verrät, Kim würde sich wirklich für ihn freuen und möchte, dass er nach vorne blickt. Außerdem soll Kim gesagt haben, Irina und Kanye würden ein schönes Paar abgeben. Das klingt nach einer sehr versöhnlichen Einstellung.

Ihre Gründe für die Scheidung von Kanye

Über die Entscheidungsfindung und den letztendlichen Grund für die Scheidung spricht der Star in der allerletzten Folge der Reality-Show “Keeping Up With The Kardashians”. Offenbar war ihr 40. Geburtstag dabei ein einschneidendes Erlebnis: Denn an ihrem Geburtstag habe sie sich endlich eingestanden, dass sie nicht glücklich sei, wie sie ihrer Mutter Kris Jenner in einem intimen Moment in der Reality-Show erzählt. “Ich habe nie gedacht, einsam zu sein. Ich dachte, es sei alles wunderbar”, fügt die 40-Jährige hinzu. Kanye sei immer unterwegs gewesen und in seiner Abwesenheit soll die Beziehung anscheinend am besten funktioniert haben. “Das ist für mich sehr traurig und nicht das, was ich will”, ergänzt Kim noch.