Die Trennung von Kim Kardashian und Kanye West hat wohl viele erschüttert. Jetzt kommen immer mehr Details ans Licht, was schlussendlich zum Ehe-Aus geführt hat. In der finalen Folge der Reality-Show “Keeping Up With The Kardashians” verrät Kim einen der Gründe, wieso sie die Scheidung eingereicht hat.

An ihrem 40. Geburtstag sei ihr so einiges klar geworden…

Kim Kardashian spricht über Trennungsgrund

Wenn sich Stars trennen, dann kann man in den meisten Fällen nur Vermutungen aufstellen, wie es dazu gekommen ist. Doch wenn einer der beiden ein Reality-Sternchen ist und vor laufender Kamera Einblicke in sein Leben gibt, dann muss man nicht lange über mögliche Trennungsgründe spekulieren. In der finalen Folge von “Keeping Up With The Kardashians”, verrät Kim jetzt nämlich, was für sie zum Ehe-Aus geführt hat.

Einschneidend war für Kim Kardashian der Tag ihres 40. Geburtstags (im Oktober 2020). Denn sie sei aufgewacht und habe gemerkt, dass sie nicht mehr glücklich sei, wie sie ihrer Mutter Kris Jenner in einem emotionalen Moment erzählt.

“Hätte nie gedacht, einsam zu sein”

Der Grund dafür war unter anderem, dass ihr Mann Kanye West so selten zuhause war. “Ich habe nie gedacht, einsam zu sein. Ich dachte, es sei alles wunderbar. Ich habe meine Kinder, mein Mann reist von Bundesstaat zu Bundesstaat und ich bin an seiner Seite. Damit war ich zufrieden. Aber nachdem ich 40 geworden bin, wurde mir klar: Nein! Ich will keinen Ehemann haben, der in einem komplett anderen Staat lebt“, so Kim.

Doch leider sei die Zeit, in der Kim und Kanye getrennt voneinander lebten auch die gewesen, in der sie am besten miteinander klarkamen. “Das ist für mich sehr traurig und nicht das, was ich will“, erzählt die 40-Jährige. Zudem sei ihr bewusst geworden, dass sie und ihr Mann nur sehr wenige Gemeinsamkeiten hätten. Das geht von Interessen über Hobbys bis hin zu gewissen Ansichten über das Leben. Damit meint Kim wohl auch die politische Einstellung ihres Noch-Ehemannes und seine Kandidatur als US-Präsident bei der vergangenen US-Wahl 2020.

Das wünscht sich Kim Kardashian in einer zukünftigen Beziehung

Im Gespräch mit ihrer Mutter verrät Kim auch, was sie sich wünscht, wenn sie wieder in einer Beziehung ist. “Ich möchte jemanden, der mit mir jeden einzelnen Tag ein Workout macht. Es sind einfach die kleinen Dinge, die ich nicht habe. Ich habe nur all die großen Dinge – die extravagantesten Dinge, alles, was man sich nur vorstellen kann”, zeigt sich die Unternehmerin offen.

Dafür sei sie auch unglaublich dankbar. “Aber ich denke, ich bin jetzt bereit für kleinere Erfahrungen, die einfach eine große Bedeutung haben“. Ihre Mutter Kris zeigt sich über die Offenbarung ihrer Tochter tief betroffen und sagt zu ihr: “Ich möchte einfach nur, dass du glücklich und fröhlich bist. Denn das habe ich bei dir schon lange nicht mehr gesehen…”