“Let’s Dance” 2020 hat eine Gewinnerin! Im gestrigen Finale (22. Mai) der 13. Staffel holte sich Zirkus-Artistin Lili Paul-Roncalli gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató den Titel “Dancing Star 2020”.

Mit ihren drei finalen Tänzen konnte die 22-Jährige nicht nur das Publikum sondern auch die Jury von sich überzeugen.

“Let’s Dance” 2020: Lili Paul Roncalli holt sich den Sieg

Im Finale trat die 22-jährige Zirkus-Artistin aus Österreich gegen den Sportkletterer Moritz Hans und Sänger Luca Hänni an. Doch am Ende entschied sie das Tanz-Duell für sich. Moritz Hans landete auf dem zweiten Platz und Luca Hänni wurde Dritter, nachdem er sich im Finale leider zu oft vertanzte.

Und so ein starkes Finale gab es bei der Tanz-Show wohl noch nie. Denn sowohl Lili und ihr Tanzpartner Massimo, als auch Moritz und Renata erhielten beide am Ende insgesamt 90 Punkte von der Jury. Luca Hänni und Christina Luft ertanzten 84 Punkte. Am Ende entschieden sich die Zuschauer dann für die Zirkus-Artistin.

Tränenausbruch im Finale

Vor allem mit ihrem “Aladdin”-Freestyle – einem Mix aus Samba, Quickstep, Charleston, Paso Doble und Oriental – überzeugte Lili Paul-Roncalli die Jury. Allen voran Motsi Mabuse, die sogar meinte, die 22-Jährige hätte mit diesem Freestyle “Let’s Dance”-Geschichte geschrieben. Die Zirkus-Artistin war im gestrigen Finale offenbar so überwältigt, dass sie nach ihrem finalen Tanz in Tränen ausbrach.

Sie ist übrigens die erste Siegerin seit 2016. Damals holte sich Victoria Swarovski den Sieg. Sie moderierte dieses Jahr die 13. Staffel der Show.

Alle Folgen gibt’s auf TVNOW zum Streamen.