In Sylvie Meis’ Fußstapfen zu treten ist natürlich schwer: Leider verpatzte die Österreicherin Victoria Swarowski (24) ihr Moderations-Debüt bei Let’s Dance.

Am Freitag startete die elfte Staffel von “Let’s dance” auf RTL mit dem ersten großen Kennenlernen der Tanzpaare. Statt Sylvie Meis moderiert in dieser Staffel Kristall-Erbin Victoria Swarowski an der Seite von Daniel Hartwich (39). Doch beim Publikum fiel die Österreicherin durch:

Pannen bei der Moderation

RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger hatte die Wahl der neuen Gastgeberin mit ihrer “natürlichen, spontanen Art” und ihrer “großen Beliebtheit” begründet. Davon war in der vierstündigen Live-Show wenig zu merken. Die 24-Jährige ließ sich durch Versprecher, grammatikalische Fehler und Patzer aus dem Konzept bringen. Witze und kleine Seitenhiebe wirkten wie auswendig gelernt, auch die Chemie mit Ko-Moderator Daniel Hartwich stimmte nicht. In den sozialen Medien wurde das Moderations-Debüt kritisiert: