Der österreichische Musiker und Rapper Mavi Phoenix verwendet fortan das Pronomen “er” und möchte künftig nur noch als Mann angesprochen werden.

Das gab sein Management nun bekannt.

Mavi Phoenix veröffentlicht Song über Transsexualität

Bereits im Sommer hatte der Künstler seinen Weg zur Geschlechteridentität in Form eines Songs öffentlich gemacht. Mit dem Lied “Bullet in my Heart” erklärte er seinen Fans die Definition von Genderdysphorie und erzählte dabei zudem von eigenen Erfahrungen.

Management bestätigt Pronomenwechsel

Laut den Textzeilen habe er versucht sein Leben lang sein biologisches weiblichen Geschlecht zu ignorieren. Welches Geschlecht er schlussendlich nun besitzen will, ließ sich aus dem Song nicht heraushören. Jedoch ist für den Künstler klar, dass er ab sofort nur noch mit dem Pronomen “er” angesprochen werden möchte. Auch sein Management bestätigte die persönliche Entscheidung von Mavi Phoenix, wie der Standard berichtet. Aus seinem Instagram Account beschriftet der Musiker seine Bilder schon seit längerer Zeit mit den Worten “boy” oder “guy”.