In einem Interview verrät Miley Cyrus jetzt, dass sie vorerst keine Kinder haben möchte. Der Grund dafür soll der jetzige Zustand unserer Umwelt sein. Sie will nicht, dass ihre Kinder in der Welt aufwachsen, in der wir jetzt leben. 

Es ist nichts neues, dass sich Miley Cyrus für die Umwelt einsetzt. Wie wichtig ihr dieses Thema jedoch wirklich ist, zeigt sie nun in einem Interview. Gegenüber des US-Magazins Elle unterstreicht sie die Wichtigkeit, wieso sich der Zustand unserer Umwelt verbessern muss. Und, dass sie und ihr Ehemann Liam Hemsworth erst dann Kinder bekommen wollen, wenn dieses Problem aufgearbeitet wird.

Miley Cyrus schiebt Babyplanung auf

In einem Interview mit Elle spricht die 26- Jährige offen über ihre Kinderplanung. “Bis ich nicht das Gefühl habe, dass meine Kinder in einer Welt mit Fischen im Wasser leben können, werde ich keine weiteren Menschen dazu bringen, dieses Schicksal zu teilen”, so Miley Cyrus. Die Musikerin gibt außerdem zu verstehen, dass sie dieses Thema sehr wütend macht. Sie kann nicht einsehen, warum vor allem ihre Generation so stark mit den Problemen der Klimakrise zu kämpfen hat.

Eigentlich wäre die Sängerin bereit, eine Familie zu gründen. Dennoch hat sich die 26-Jährige derzeit dagegen entschiedene, Kinder zu bekommen.  In der Welt, in der wir jetzt leben, möchten weder sie selbst, noch ihr Ehemann Liam Hemsworth, Kinder.