2023 möchte der japanische Milliardär Yusaku Maezawa als erster Tourist ins Weltall reisen. Um dort erfolgreich den Mond zu umrunden, sucht er derzeit nach einer weiblichen Begleitung – in Form einer Reality TV-Show.

Das Dating-Format soll den Namen “Full Moon Lovers” tragen.

Weltall-Reise: Milliardär sucht Frauen, die sich Weltfrieden wünschen

Der japanische Web-Streaming-Anbieter AbemaTV produziert die Sendung, in der Yusaku nach einer Liebe für das Weltall sucht. Laut eigenen Angaben, ist er auf der Suche nach einer Frau, die mindestens 20 Jahre alt ist. Sie soll stets positiv sein, sich für das All interessieren und in der Lage sein, sich an den Vorbereitungen für die Reise ins Weltall zu beteiligen. Ein weiterer Punkt, den die Frau erfüllen soll, ist ihr Wunsch nach Weltfrieden.

Bis zum 17. Jänner können sich Frauen, die Interesse haben, bewerben. Mitte Februar beginnen dann die Dates mit den Frauen, für die sich Milliardär Yusaku entschieden hat. Und Ende März soll schlussendlich feststehen, wer ihn ins Weltall begleiten darf.

Milliardär Yusaku gibt zu, einsam zu sein

Es ist bekannt, dass Yusaku sein Leben bislang so gelebt hat, wie er das wollte. Der Milliardär hat bereits drei Kinder von zwei unterschiedlichen Frauen. Bis vor kurzem war er noch mit einer japanischen Schauspielerin liiert. Die Liebe zerbrach jedoch. Nun sagt er: “Die Gefühle der Einsamkeit und Leere schwellen in mir an. Es gibt nur noch eine Sache, die ich mir denke: Weiterhin eine einzige Frau zu lieben.” Spätestens im Weltall möchte der Milliardär genau das schaffen.