Wir kennen und lieben Tan France aus den Netflix-Hits “Queer Eye” und “Next in Fashion”. Nun hat der erfolgreiche Modedesigner auf Instagram private Neuigkeiten bekannt gegeben. Er und sein Mann Rob werden Väter.

Und auch wenn der 37-Jährige das Kind nicht selbst austrägt, ließ er sich ein lustiges “Babybauch”-Pic nicht nehmen.

Tan France aus “Queer Eye” bekommt ein Kind

Auf Instagram teile Modedesigner und TV-Persönlichkeit Tan France ein Oben-Ohne-Bild von sich. Vor seinen Bauch hält er ein Ultraschallbild. “Ich freue mich so sehr, euch endlich mitteilen zu können, dass wir ein Baby bekommen! Nein, ich bin nicht schwanger, trotz dieses sehr realistischen Bilds”, heißt es in seinem Post. Er und sein Mann Rob werden mithilfe einer Leihmutter Eltern. Im Sommer soll es so weit sein. “Das ist etwas, das wir uns schon so viele Jahre lang gewünscht haben. Unsere Herzen sind gerade so voller Liebe. Ich kann es nicht abwarten, dieses Baby in den Armen zu halten und ihm so viel Liebe zu geben”, schreibt Tan auf Instagram.

Seit 2008 zusammen

Tan und Rob haben sich 2008 über eine Dating-Website kennengelernt. Rob ist Illustrator und Pfleger aus Wyoming, während Tan ursprünglich aus Großbritannien kommt. Zuerst führten die beiden eine Fernbeziehung. Mittlerweile lebt das Paar aber zusammen. 2013 gaben sie sich einmal in London und einmal in New York das Jawort.

Es war auch Rob, der Tan dazu überredete, bei “Queer Eye” mitzumachen. “Du ärgerst dich seit Jahren, dass du keine schwulen Freunde hast. Dort wirst du in einem Raum mit lauter schwulen Männern sein”, soll er damals gesagt haben. Die Rechnung ging auf: Seine “Queer Eye”-Kollegen und Freunde gratulierten Tan mittlerweile auch zum Nachwuchs. “Yay! Onkel Momo wird dieses Baby so sehr verwöhnen!”, kommentierte etwa Karamo Brown. Auch Jonathan Van Ness freute sich: “Ich freue mich so für euch! Ich bin so stolz auf dich und Rob. Ihr seid zwei der süßesten und echtesten Menschen in der Welt und das ist die aufregendste Nachricht aller Zeiten.”