Wegen des Coronavirus wird derzeit eine Veranstaltung nach der anderen abgesagt. Nun hat auch Disney Maßnahmen ergriffen: Der Kinostart von “Mulan” wird verschoben.

Wann der Film in die Kinos kommt, ist noch unklar.

Mulan soll erst später in die Kinos kommen

Aufgrund des sich nach wie vor ausbreitenden Coronavirus, werden weltweit Konzerte, Theateraufführungen und Kongresse abgeblasen. Nun hat auch Disney einen Entschluss fassen müssen: Der Neuverfilmung des Disney-Klassikers “Mulan” lässt noch etwas auf sich warten. Ursprünglich war geplant, dass der Film Ende März beziehungsweise Anfang April in die Kinos kommt, doch das ist aufgrund aktueller Entwicklungen nicht möglich. Mulan-Fans werden auf ein späteres Datum vertröstet, doch wann genau der Film zu sehen sein wird, ist zurzeit noch unklar.

Der Film soll als Inspiration dienen

Die aus Neuseeland stammende Regisseurin Niki Caro wendet sich via Instagram an alle, die den Kinostart kaum erwarten können. Sie hoffe, dass der kämpferische Geist von Mulan in der momentanen Corona-Krise als Inspiration dienen. Laut der Neuseeländerin sollen wir also wie Mulan den Mut nicht verlieren.