Jeder kennt es: Man hat es eilig, aber der Nagellack muss unbedingt noch aufgetragen werden. Mal wieder auf den allerletzten Drücker. Klar, dass die gerade lackierte Nagelfarbe dann nicht schnell genug trocknet. Aber keine Sorge, wir haben drei Tricks für euch, wie es doch funktioniert!

Mit diesen Tipps klappt’s bestimmt und euren schönen und frisch lackierten Nägeln steht nichts mehr im Weg.

So trocknet euer Nagellack schneller:

1. Eiswasser

Eiswasser und trocknen klingt für uns auch erstmal absurd. Aber ja, eiskaltes Wasser kann tatsächlich helfen, dass euer Nagellack schneller trocknet. Dafür müsst ihr eure frisch lackierten Nägel kurz für ca. drei Minuten antrocknen lassen. Danach die Nägel einige Sekunden in eiskaltes Wasser halten. Aber Achtung: Auf gar keinen Fall mit dem Handtuch abtrocknen, sondern an der Luft trocknen lassen!

2. Föhn

Auch mit dem Föhn könnt ihr nachhelfen. Dabei den Föhn auf die kälteste Stufe stellen und vorsichtig über dem Lack auf euren Nägeln hin und her schwenken. Aber ja nicht zu warm einstellen, Hitze lässt die Farbe nämlich wieder schmelzen. Und das wäre ja kontraproduktiv. 😉

3. Schnelltrocknungs-Produkte

Inzwischen gibt es auch so einige Produkte, die unser Problem mit dem Lack ganz einfach lösen können. Sogenannte ‘Drying Drops’ oder ‘Trocknungssprays’ können nämlich wahre Wunder bewirken. Aber auch ein Überlack kann dem Problem ein Ende bereiten, denn die Silikone in den Produkten beschleunigen den Trocknungsprozess. Passende Produkte gibt es zum Beispiel von Essie oder Artdeco.

Für sekundenschnelles Trocknen die Essie ‘Drying Drops’ mit der Pipette auf die lackierten Nägel auftragen.

Quick-e Drying Drops von Essie
für €13,99

Ein passendes Trocknungsspray gibt es von Artdeco. Diesen sprüht ihr ganz einfach nach dem Lackieren eurer Finger- oder Fußnägel über den Lack.

Quick Dry Spray von ARTDECO für € 6,95