Endlich wurde bekannt gegeben, in welcher Stadt der Eurovision Song Contest 2022 ausgetragen wird! Und es ist doch eine kleine Überraschung, denn die Favoriten Mailand und Rom gehen leer aus. Der 66. Eurovision Song Contest findet in Turin statt.

Das Finale steht am 14. Mai 2022 in der Stadt im Piemont an.

ESC 2022 findet in Turin statt

Wo wird wohl der Eurovision Song Contest im Jahr 2022 ausgetragen? Na gut, dass das gigantische Musikspektakel in Italien stattfinden wird, ist ja kein Geheimnis – immerhin konnte die aus Rom stammende Rockband Måneskin in diesem Jahr den Sieg holen. In welcher Stadt genau Musiker aus aller Welt jedoch im kommenden Jahr um den Titel kämpfen werden, war noch unklar – bis jetzt!!! Der ESC 2022 wird in Turin ausgerichtet werden! Das gaben die Organisatoren am Freitag bekannt und verkündeten dabei auch die genauen Termine. Die Halbfinals sowie das Finale der größten Musikshow der Welt werden am 10., 12. und 14. Mai 2022 in der norditalienischen Stadt mit knapp 900.000 Einwohnern stattfinden.

Die spektakulären Neuigkeiten wurden auf dem offiziellen Twitter-Account des Eurovision Song Contest verkündet. “Hallo Turin! Das Geheimnis ist gelüftet! Der Eurovision Song Contest 2022 wird in Turin stattfinden”, schreiben die Organisatoren.

Diverse italienische Städte hatten sich darum beworben, Gastgeber sein zu dürfen. Zuletzt waren Turin, Bologna, Mailand, Pesaro und Rimini in die engere Auswahl gekommen, wie auf der Website des ESC bekannt gegeben wurde. Letztendlich fiel die Entscheidung aber auf Turin: “Wir waren sehr beeindruckt von der Begeisterung und dem Engagement der Stadt Turin, die im nächsten Mai Tausende von Fans begrüßen wird.” Das Mega-Event soll dann in der rund 15.000 Besucher fassenden Mehrzweckhalle PalaOlimpico stattfinden.

Band Måneskin gewann den ESC in Rotterdam

Im Mai dieses Jahres hatte die Band “Måneskin” den Eurovision Song Contest in Rotterdam gewonnen – vor Frankreich und der Schweiz. Ihr Rocksong “Zitti E Buoni” war vor allem bei den Zuschauern gut angekommen, was auch am extravaganten Auftritt von Sänger Damiano David gelegen haben dürfte. Etwa ein halbes Jahr nach dem ESC in Rotterdam gehört die Band nun zu den erfolgreichsten der Welt. Auch Konzerte sind in wenigen Stunden ausverkauft. Den rasanten Erfolg verdankt die Band unter anderem auch der Online-Plattform TikTok. Ihr Coversong “Beginn” ging auf dem Videoportal viral und wurde weltweit zum Mega-Hit.