Partygäste haben in Ottmarsbocholt in Nordrhein-Westfalen einen Einbruch verhindert. Die Diebe wollten während einer Feier in ein gegenüberliegendes Bürogebäude einsteigen, als sie von einem Gast bemerkt wurden.

Einer der Diebe stolperte bei der Flucht über einen Zaun und landete vor den Füßen der Partygesellschaft.

Partygäste verhindern Einbruch

Zwei Einbrecher in Nordrhein-Westfalen hatten wohl Pech, als neben dem Bürogebäude, in das sie einbrechen wollten, eine Party mit ziemlich couragierten Leuten stattfand. Denn einer der Gäste hörte die insgesamt drei Einbrecher als sie gerade in das Gebäude einsteigen wollten. Die drei Männer waren gerade dabei, den Gitterschutz eines Bürofenster aufzuhebeln. Als sie merkten, dass man sie ertappt hatte, floh einer der Diebe erfolgreich. Ein zweiter rannte aber in den Garten, in dem die Feier stattfand. “Er fiel über einen Zaun und stolperte den Partygästen vor die Füße”, erklärte die Polizei.

Daraufhin hielten mehrere Partygäste den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Einen anderen Einbrecher verfolgten weitere mutige Partygäste. Sie stellten ihn ebenfalls der Polizei. Nun sitzen die beiden Einbrecher in Haft, nach ihrem Komplizen wird zudem gefahndet. “Das Trio agierte professionell, was auch das am Tatort aufgefundene Werkzeug belegt”, erklärten die Beamten. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass die Einbrecher einer überörtlichen Bande angehören.