Die österreichische Notrufhotline “Rat auf Draht” erweitert im Zuge der aktuellen Situation nun ihr Angebot.

So erhalten Kinder und Jugendliche neben Tipps zu ihren mentalen Problemen jetzt auch Empfehlungen zu Online-Veranstaltungen wie Diskotheken oder Geburtstagsfeste.

Mehr Beratungsstunden: “Rat auf Draht” erweitert sein Angebot

Um den Kindern und Jugendlichen in der Quarantäne Hilfe zu leisten hat die österreichische Notrufhotline nun ihr Angebot erweitert. Denn wie Psychologin Elke Prochazka, Mitglied bei “Rat auf Draht” betont, sei es wichtig auch Kindern die virtuelle Welt zugänglich zu machen, wenn ihre Eltern gerade im Homeoffice tätig sind. So bietet die Hotline nun Empfehlungen für Kindergeburtstage an. “Man kann online Geburtstagstorten gestalten, gemeinsam singen und spielen. Man kann auch einen Escaperoom gemeinsam online machen”, so Prochazka. Neben virtuellen Besuchen im Schönbrunner Zoo, möchte die Notrufhotline künftig auch Wege für Jugendliche auflisten, um im Netz miteinander in Kontakt zu treten.

Auch das Chat-Angebot wird nun erweitert. Dabei haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit Schulpsychologinnen und Schulsozialarbeiter zu kontaktieren. Somit gibt es derzeit mehr Raum für psychologische Beratungsstunden.