Luisa Zissman ist in Großbritannien als Reality-TV-Star bekannt. Und auch auf Instagram ist die 33-Jährige ein richtiger Star. Auf ihrem Account hat sie nun ein ziemlich emotionales Video geteilt.

Die Influencerin hat nämlich ihr vor eineinhalb Jahren verstorbenes Pferd ausstopfen lassen.

Luisa Zissman: Totes Pferd wurde ausgestopft

Reality-TV-Star Luisa Zissman konnte sich offenbar einfach nicht von ihrem Pferd Madrono trennen. Der Schimmel starb im Dezember 2019, wie die 33-Jährige ihren Fans damals auf Instagram mitteilte. Das Pferd musste wegen einer Krebserkrankung eingeschläfert werden. Doch die zweifache Mutter wollte wohl einfach nicht akzeptieren, dass ihr Tier für immer weg ist. Deshalb hat sie Madrono ausstopfen lassen. Ein Video von der “Reunion” mit ihrem geliebten Schimmel teilte Zissman nun mit ihren knapp 600.000 Followern auf ihrem Instagram-Account.

Besitzerin mit totem Pferd vereint

“Ich weiß, ich bin schräg. Ich weiß, das ist nicht normal, aber als Madrono eingeschläfert werden musste, war ich am Boden zerstört.”, so die 33-Jährige unter dem Posting. Sie könne gar nicht beschreiben, wie schlimm das damals für sie war. “Ihn heute wiederzusehen war einfach unglaublich. Er ist perfekt, seine liebevollen Augen sind immer noch dieselben”, so Zissman. Auch ihre Fans scheinen sich mit ihr zu freuen. In den Kommentaren finden sich unzählige emotionale Reaktionen. Außerdem hat der Clip mittlerweile knapp 26.000 Likes.