Stephen Collins spielte in den 90er Jahren den perfekten, verständnisvollen Vater Reverend Camden in der Serie “Eine himmlische Familie”. Während er in seiner Rolle den liebevollen Vater gab, hütete er über Jahre ein finsteres Geheimnis.

 

Aufgrund seiner schwierigen Scheidung von Faye Grant besuchte Collins einen Psychiater, in dessen Sitzung er zugab, mehrfach Kinder missbraucht zu haben. Was er nicht wusste: Diese Sitzungen wurden aufgezeichnet!

 

Die New Yorker Polizei ermittelt nun in dem traurigen Fall, derzeit wird von mindestens drei Opfern ausgegangen. Ob auch ehemalige Co-Stars betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt. Ein tiefer Fall für den einst “perfekten” Reverend.