Am 29. April kommt ein Asteroid unserem Planeten gefährlich nahe. Die NASA stuft den Himmelskörper als “potenziell gefährlich” ein.

Im Falle eines Einschlags wäre der Asteroid mit der Bezeichnung 52768 groß genug, um globale Auswirkungen zu haben.

Asteroid fliegt an der Erde vorbei

Doch der Himmelskörper soll Berechnungen zufolge in einer Entfernung von 6.290.589 Kilometern an unserem Planeten vorbeifliegen. Seine Geschwindigkeit wird dabei 31.319 km/h betragen. Die NASA-Astronomen haben zudem berechnet, dass er am 29. April um 10:56 Uhr (MEZ) die Erde passieren wird.

Würde der Gesteinsbrocken jedoch einschlagen, hätte das globale Folgen für unseren Planeten. Das schrieb die amerikanische Weltraumbehörde NASA bereits im Jahr 1998, als der Asteroid 52768 erstmals entdeckt wurde.

2020: Jahr der Asteroiden

Der Himmelskörper, der Ende April an unserer Erde vorbeifliegen wird, ist nicht der einzige, der sich dieses Jahr unserem Planeten nähert. Bereits im Jänner hatte sich ein Asteroid auf 4,5 Millionen Kilometer angenähert. Ein weiterer flog im Februar 5,8 Millionen Kilometer weit an der Erde vorbei. Jedoch ist 52768 der größte, der zumindest in den kommenden zwei Monaten unsere Welt passiert. Der Gesteinsbrocken hat einen Durchmesser von vier Kilometern. Das haben Berechnungen des Center for Near Earth Object Studies (CNEOS) der NASA ergeben.