Erst kürzlich teilte Vanessa Morgan, die durch ihre Rolle als Toni in der Netflix-Serie “Riverdale” bekannt ist, auf ihrem Instagram-Account mit, dass sie zusammen mit ihrem Ehemann Michael Kopech ihr erstes Kind erwartet.

Die beiden sind seit sechs Monaten miteinander verheiratet. Zuvor waren sie bereits zwei Jahre in einer festen Beziehung. Doch das Liebesglück soll schon lange vorbei sein.

Nach einem halben Jahr Ehe: Ihr Mann will die Scheidung

Denn wie die US-Zeitschrift Chicago Tribune nun berichtet, habe der Mann der schwangeren Schauspielerin bereits vor über einem Monat, am 19. Juni, bei einem Bezirksgericht in Texas die Scheidung eingereicht. Seitdem leben Morgan und Kopech getrennt. Die gemeinsame Ehe, scheint bei der Hochzeit der beiden, demnach unter keinem guten Licht gestanden zu haben. Zudem dürfte allem Anschein nach auch der gemeinsame Nachwuchs, den das Paar derzeit erwartet, den 24-Jährigen nicht dazu gebracht haben, mit der Trennung sowie dem Antrag auf die Scheidung bis nach der Geburt des Babys zu warten. Eine Bestätigung des Scheidungsantrags durch die 28-Jährige oder ihren Ehemann steht bisher noch aus.

Vanessa Morgan: Männlicher Nachwuchs im Anmarsch

Wie Vanessa Morgan erst kürzlich in einem Posting auf Instagram bekannt gab, erwarten sie und Michael Kopech einen Jungen. “Kleiner Mann, du wurdest mit so viel Liebe gemacht und verströmst schon so viel Licht, das meinen Bauch wärmt. Vielen Dank Gott für diesen Segen”, schrieb die Schauspielerin unter ein Video, indem sie die große Neuigkeit ankündigte. Wie sie ihren Fans zudem verriet, wolle sie mehr Details ihrer Schwangerschaft bis auf Weiteres privat halten. Einen voraussichtlichen Geburtstermin gibt es bislang noch nicht.