Bachelor Daniel ist ja bekannt dafür, dass er schnell mal zur Sache geht. Dieses Mal scheint jedoch er sogar den Produzenten der Sendung zu weit gegangen sein – RTL soll eingeschritten sein.

Was wäre der Bachelor ohne Zickenkriege, Kussszenen und Sex? Langweilig, eben! Doch in der aktuellen Staffel scheint es Bachelor Daniel Völz tatsächlich zu weit getrieben haben – RTL musste eingreifen, weil der selbsternannte Traummann mit zu vielen Frauen ins Bett wollte, erzählt ein Insider. Im Magazin OK! plauderte die Quelle aus Produktionskreisen aus: “So früh und schnell kam es beim ‘Bachelor’ noch nie zu Intimitäten. Daniel wollte so häufig Sex, dass RTL eingreifen musste.”

Na, da wird uns in den nächsten Folgen hoffentlich noch einiges an Action erwarten …