Jeden Tag mit Ex-One Direction-Sänger Harry Styles an der Seite aufzuwachen, wünschen sich wohl viele seiner Fans. Eine Hardcore-Verehrerin kann das von nun an tatsächlich für den Rest ihres Lebens machen: Die neuseeländische Sängerin hat sich Harrys Portrait nämlich kurzerhand ins Gesicht tätowieren lassen. Sieht so wahre Fan-Liebe aus?

… was ich mir machen habe lassen”, schreibt Kelsy unter ihr Instagram-Foto, das sie kurz nach dem Tätowieren zeigen dürfte. Die Haut noch gerötet, die Wange geschwollen. Mit auf dem Bild zu sehen: Tattoo Artist Romeo Lacoste, der in Los Angeles ein Studio betreibt und schon diverse Stars und Sternchen unter seiner Nadel hatte:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

mama, look what i made me do

Ein Beitrag geteilt von Kelsy Karter (@kelsykarter) am

Bei den Fans kommt das Gesichts-Tattoo der 24-Jährigen jedenfalls eher mittelmäßig an. “Das ist zu viel. Bitte sagt mir, dass das nur ein Scherz ist”, kommentiert einer der User den Post. Und auch der verantwortliche Tattoo-Künstler selbst scheint von seinem Werk noch nicht ganz überzeugt zu sein. Er schreibt: „Ich kann nicht glauben, dass Kelsy Karter sich Harry Styles ins Gesicht tätowieren ließ.“ Sollte es sich nicht um eine gewiefte fake PR-Aktion der beiden handeln, wird Kelsy “ihren” Harry von nun an aber tatsächlich jeden Tag ganz nah bei sich haben. Ihre Liebe zum ehemaligen 1D-Hottie scheint tatsächlich grenzenlos.