Selena Gomez verarbeitet in ihrem neuen Album “Rare” ihre Trennung von Sänger Justin Bieber. Ihre Fans wissen, dass es keine einfache Zeit für Sel gewesen ist.

Nun verrät die 27-Jährige, wie schlimm es tatsächlich für sie war.

Album: Musikalische Heilung nach Trennung

In einem Video für Spotify verrät Selena Gomez, dass die Entstehung und die Arbeit an ihrem neuen Album ein Albtraum gewesen sein soll. Sie musste sich mit Dingen auseinandersetzten, die für die Sängerin schwierig waren. “Vor zwei Jahren dachte ich, ich wäre bereit” so die 27-Jährige. Aber im Endeffekt kam alles anderes, denn sie trennte sich von ihrem damaligen Freund The Weeknd und kam mit ihrem Ex-Freund Justin Bieber zusammen. Jedoch hielt diese Beziehung nicht lange und sie trennten sich. Noch im selben Jahr verlobte sich Justin mit seiner mittlerweile Ehefrau Hailey Baldwin. Sel war am Boden zerstört.

Selena Gomez verarbeitet Trennung in neuem Album

Heute weiß die Musikerin, dass sich die zwei Jahre zumindest musikalisch ausgezahlt haben. “Irgendwann fand ich Heilung und ich habe irgendwas erkannt, dass bedeutungsvoller war, als ich mir je vorgestellt hätte. Und ich denke, das hat letztendlich mein Album vervollständigt.” so Selena Gomez.

View this post on Instagram

R.A.R.E @iheartradio

A post shared by Selena Gomez (@selenagomez) on