In der zweiten Staffel von “13 Reasons Why” lässt sich Protagonist Clay ein Semikolon-Tattoo stechen. Auch im echten Leben haben sich viele aus dem Serien-Cast dieses Tattoo machen lassen. Doch was bedeutet es eigentlich?

Was bedeutet das Tattoo aus “13 Reasons Why”?

Immer häufiger tauchen auf Instagram Fotos von einem bestimmten Tattoo auf: Ein kleines, unscheinbares Semikolon, umgangssprachlich auch Strichpunkt genannt. Hinter dem Zeichen steckt “The Semicolon Project“, ein Projekt, das Menschen unterstützt, die unter Depressionen, Angststörungen oder dem Borderline Syndrom leiden. “Das tätowierte Symbol steht für einen Satz, den der Autor beenden könnte, aber sich dazu entschieden hat, es nicht zu tun. Dieser Autor bist du – und der Satz ist dein Leben” – das ist die offizielle Bedeutung hinter diesem Zeichen.

Diese Tattoos sollen Menschen, die Selbstmordgedanken haben, oder bereits versucht haben, ihr Leben zu beenden, wieder Hoffnung und Lebensfreude geben. Auch einige Angehörige lassen sich das Zeichen stechen, um immer daran erinnert zu werden.

Today was a magical day. Another day to be grateful to be alive. Alisha, Selena, and I went together to get ; tattoos. The ; symbol stands for an end of one thought and a beginning of another. Instead of a period, authors use the semicolon to continue a sentence. For us, it means a beginning of another chapter in life, in lieu of ending your life. I struggled with addiction and depression issues through high school and early college. I reached out and asked for help. At the time, I thought my life was over, I thought I’d never live past the age of 21. Today I’m grateful to be alive, in this new chapter of life in recovery, standing with my colleagues and friends, making art that helps other people. If you’re struggling, if you feel suicidal, I urge you to click the link in my bio. Ask for help. Start a new chapter with the support of others. 🌧⛅🌤☀and RIP Amy Bleul, who started the semicolon movement.

Ein Beitrag geteilt von tommy dorfman (@tommy.dorfman) am