Der ‘OMG’-Chartstürmer soll Berichten nach bereits den Star-Anwalt Mark Geragos eingeschaltet haben, um herauszufinden, wer mit den nicht jugendfreien Aufnahmen von ihm und Tameka Foster Geld verdienen will. 

 

Das Video befand sich auf Ushers Laptop, der ihm 2009 gestohlen wurde. Laut der Gossip-Seite ‘TMZ’ soll der Verkäufer, der eventuell nicht weiß, dass es sich um gestohlenes Bildmaterial handelt, bereits an unabhängige Internet-Blogs herangetreten sein – denn falls Porno-Seiten das Video veröffentlichen wollten, müssten sie vorher das Einverständnis des Sängers bekommen, was sehr unwahrscheinlich scheint. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Sex-Tape des Paares, das zwei gemeinsame Söhne, Usher V (7) und Naviyd (5), hat, die Runde macht. Bereits im März 2011 versuchte jemand ohne Erfolg ein Video, in dem der 36-jährige Popstar beim Sex mit seiner Frau zu sehen ist, zu verkaufen. Mit Tameka Foster war Usher von 2007 bis 2009 verheiratet.