Wie die Stiftung United Charity gestern in der deutschen Stadt Baden-Baden mitteilte, versteigert Sonja Zietlow ihre Outfits aus dem Dschungelcamp, um verletzten Koalas in Australien zu helfen.

Die Moderatorin verkauft ihre Kleidung, die sie in der Fernsehsendung “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” getragen hat, und spendet den Erlös an australisches Tierkrankenhaus.

Dschungelcamp: Sonja Zietlow spendet Outfits für Koalas

Dass Sonja Zietlow ein großes Herz für Tiere hat, zeigt sie nun. Denn laut der Stiftung United Charity, verkauft die Moderatorin aktuell ihre getragene Kleidung aus dem Dschungelcamp. Die Erlöse gehen dabei an ein das australische Koala Hospital. Das Tierkrankenhaus befindet sich in der australischen Stadt Port Macquarie und ist eine Non-Profit-Organisation. Zietlow spendet bereits seit 2012 jährlich für den guten Zweck und bietet häufig persönliche Gegenstände bei Benefiz-Veranstaltungen an.

Buschbrände: RTL ruft zu Spenden auf

Neben Moderatorin Sonja Zietlow, hat sich auch RTL schon für die Opfer der australischen Buschbrände eingesetzt. Vergangenen Freitag rief der Sender zu einer Spendenaktion auf, die den Opfern der Naturkatastrophe helfen soll und spendete zudem selbst 100.000 Euro. Im Finale des Dschungelcamps, das am 24. Januar stattfinden wird, möchte RTL erneut eine große Summe an die Hilfsbedürftigen abgeben. Über die Webseite des Senders ist es außerdem auch möglich, online zu spenden. Die Erlöse werden dabei an das Australische Rote Kreuz weitergeleitet.