Im Süden Australiens wurde eine Gruppe von Radfahrern von einem Koala aufgehalten, der um Wasser bettelte. Wegen der nicht aufhörenden Waldbrände in Australien hatte das Tier unglaublichen Durst. Eine Radfahrerin half dem Koala und gab ihm Wasser.

Ein Video, das die rührende Hilfsaktion zeigt, geht nun viral.

Koala klettert auf Fahrrad um an Wasser zu gelangen

Eine Radfahrerin wurde während einer Tour mit anderen Sportlern von einem Koala aufgehalten. Sie waren auf der Norton Summit Road unterwegs als sie einen Koalabären erblickten, der mitten auf der Straße saß. Das Tier war so entkräftet, dass es seine Scheu vor Menschen vollkommen abgelegt hatte. Sie gaben dem Koala Wasser und filmten das Szenario. Später postete die Frau das Video auf Instagram und schrieb: “Der Koala kam auf mich zu, als ich hinunterfuhr und klettere auf mein Fahrrad, während ich ihm Wasser zu trinken gab“. Das Video geht nun viral und wurde mittlerweile über 190.000 Mal aufgerufen.

Feuer in Australien: Immer mehr Koalas sterben

Durch die Waldbrände im Süden Australiens sterben immer mehr Koalabären. Seit Oktober kamen Behörden zufolge bereits mehr als 2.000 ums Leben. Sowohl ihr gewohnter Lebensraum, als auch ihre Nahrungsgrundlage wurden durch das Feuer zerstört. Zudem leiden sie enorm unter der Hitze. Die Tiere haben ständig Durst und schaffen es nicht, sich selbst zu versorgen. In Australien sind Koalas deswegen mittlerweile vermehrt auf die Hilfe von Menschen angewiesen.