Nun ist es offiziell bestätigt. Der Basketball-Star Kobe Bryant kam am Sonntag bei einem Hubschrauber-Absturz in Kalifornien ums Leben.

Auch seine 13-jährige Tochter war in dem Helikopter.

NBA-Legende und Tochter sterben bei Hubschrauber-Absturz

Fans und Hollywood-Stars können es immer noch kaum fassen. Der Basketball-Spieler Kobe Bryant kam am Sonntagvormittag bei einem Helikopter-Absturz in Calabasas bei Los Angeles ums Leben. An Bord war auch seine 13-jährige Tochter Gianna. Zunächst war von fünf Verunglückten die Rede. Mittlerweile heißt es, dass neun Menschen bei dem Absturz ums Leben kamen. Medienberichten zufolge war der Sport-Star gemeinsam mit seiner Tochter auf dem Weg zu einem Basketballspiel.

Die Sportwelt, Kobes Fans und unzählige Stars trauern um den 41-Jährigen.

Gedenken an Kobe Bryant bei Grammys

Der tragische Tod von Basketball-Legende Kobe Bryant war auch bei der gestrigen Grammy-Verleihung in Los Angeles Thema. Dort würdigte Moderatorin Alicia Keys den NBA-Star. “Wir haben einen Helden verloren”, so die 39-Jährige gleich zu Beginn der Veranstaltung im Staples Center. Ein besonderer Ort für den verstorbenen Basketballspieler. Denn dort finden auch die Heimspiele von Bryants früherem Team den Los Angeles Lakers statt.

Auf einem großem Bildschirm wurde ein Foto de 41-Jährigen gezeigt, während Alicia Keys in Gedenken an den NBA-Spieler und seine ebenfalls verstorbene Tochter gemeinsam mit ihrer Band Boys II Men den Song “It’s So Hard to Say Goodbye to Yesterday” performte.

Bryant hatte mit seiner Ehefrau Vanessa vier Kinder.