Tallulah Willis, die Tochter von Bruce Willis und Demi Moore, erzählt in einem Video über die massiven Probleme, die sie lange Zeit mir ihrem Aussehen hatte. Bei der 20-Jährigen wurde im Alter von 13 Jahren eine Störung der eigenen Körperwahrnehmung, auch Dysmorphophobie genannt, diagnostiziert. Deswegen konnte sie kein positives Verhältnis zu ihrem Körper aufbauen und hungerte sich auf 43 Kilogramm runter. Sie habe sich hässlich gefühlt und fremden Menschen mehr geglaubt als denen, die sie lieben, denn “warum sollten Leute, die mich lieben, ehrlich sein?”

 

 

Der Clip ist Teil der Kampagne “The What’s Underneath Project” der Internetseite “StyleLikeU”. Bei der Aktion wollen verschiedene Persönlichkeiten darauf aufmerksam machen, dass Stil nicht von Kleidung abhängt. Denn viel wichtiger ist es, wie wohl sich jemand unter den Klamotten – also in seiner eigenen Haut – fühlt.

 

 

Während Tallulah über ihre schwere Zeit im Video erzählt, zieht sie sich bis auf die Unterwäsche aus und zeigt stolz ihren Körper, in dem sie sich heute sichtlich wohl fühlt. “Ich bin der Frau, die ich sein möchte, schon viel näher gekommen.” Wir finden, dass man das auch sieht und haben Respekt vor diesem mutigen Geständnis!