Taylor Swift hat traurige Nachrichten für ihre Fans. Denn wie die Sängerin nun in Form eines Statements auf Twitter mitteilte, muss sie ihre Konzerte für das Jahr 2020 aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie absagen.

Laut eigenen Aussagen möchte sie den Großteil ihrer Auftritte allerdings in das Jahr 2021 verlegen.

Taylor Swift: Alle Konzerte 2020 abgesagt

Taylor Swift-Fans müssen jetzt ganz stark sein. Denn wie die Sängerin nun auf Twitter bekannt gab, hat sie sich dazu entschieden, alle anstehenden Konzerte in diesem Jahr aufgrund er aktuellen Corona-Pandemie abzusagen. “Ich bin so traurig, dass ich dieses Jahr nicht mehr in der Lage sein werde, euch im Konzert zu sehen, aber ich weiß, dass es die richtige Entscheidung ist”, beginnt die 30-Jährige ihren Tweet. Es sei zudem für alle wichtig, die Quarantäne erst zu nehmen und kein Risiko einzugehen. Bitte, bitte bleibt gesund und in Sicherheit”, appelliert die Sängerin an ihre Fans. Laut dem Statement werden die geplanten Konzerte in den USA und in Brasilien im Jahr 2021 nachgeholt. Die Ersatztermine sollen noch dieses Jahr festgesetzt und bekannt gegeben werden. Ob auch die übrigen Musikauftritte verschoben werden, geht aus der Stellungnahme nicht hervor.

Justin Bieber verschiebt Noramerika-Tour wegen Coronavirus

Neben Taylor Swift mussten auch schon zahlreiche andere Künstler ihre Konzerte wegen der Corona-Krise absagen. So gab etwa Justin Bieber vor einigen Wochen bekannt, seine geplante Nordamerika-Tour zu verschieben. Der Sänger zeigte sich in seinem Statement auf Instagram zutiefst bestürzt über die Absage. Denn er habe sich bereits sehr darauf gefreut und in den vergangenen Wochen und Monaten hart für diese Tour gearbeitet. Die Tour mit insgesamt 45 Konzerten in den USA und Kanada hätte eigentlich Mitte Mai stattfinden sollen. Aufgrund der aktuellen Lage wurde diese nun allerdings auf unbestimmte Zeit verschoben.