Nachdem die fünfte Staffel von “The Crown” insbesondere die Beziehung von Charles und Diana thematisieren wird, warten Fans gespannt auf den Starttermin. Nach ersten Fotos verrät Netflix jetzt, wie lange die Wartezeit noch ist.

Jetzt heißt es: Stark bleiben.

The Crown: Staffel fünf ab Herbst 2022

Die fünfte Staffel von “The Crown” soll sich den 90er-Jahren widmen, also jener Zeit, in der die Ehe von Prinz Charles und Lady Diana in die Brüche geht und sich das Paar scheiden lässt. Angeblich soll Staffel fünf 1997 enden, also mit jenem Jahr, in dem Diana bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt.

Eben diese Szenen werden seit dem Ende der vierten Staffel, die im November 2020 bei Netflix erschien, mit großer Spannung erwartet. Jetzt gibt die Streaming-Plattform allerdings bekannt, dass sich Fans wohl noch ein wenig länger gedulden müssen. Denn Staffel fünf wird erst im November 2022 streambar sein.

Die “neue” Queen meldet sich

Verkündet wurde die frohe Botschaft übrigens von der “neuen” Queen Imelda Staunton. In dem Video erklärt sie: “Hoffentlich sehe ich ruhig, gefasst und kompetent aus. Mein Magen macht unterdessen Purzelbäume.” Sie freue sich sehr, die Rolle nach Olivia Colman und Claire Foy zu übernehmen.

Denn wie in vergangenen Staffeln werden die Rollen erneut neu besetzt. Der Grund: Während die vierte Staffel noch die junge Diana der 70er Jahre zeigte, drehen sich die kommenden Folgen eben um die 90er-Jahre. Der weite Zeitsprung erfordert dementsprechend auch ältere Schauspieler.

Das sind die neuen Schauspieler in der fünften Staffel

Neben Imelda Staunton als Queen wird Elizabeth Debicki die Rolle der Diana übernehmen. Als Charles ist Dominic West zu sehen während Jonathan Pryce die Rolle des Prinz Philip übernimmt.

“The Crown” räumte bei den diesjährigen Emmys übrigens insgesamt elf Preise ab. Neben einer Auszeichnung für die beste Drama-Serie bekam Olivia Colman den Preis für die beste Hauptdarstellerin einer Dramaserie. Auch Gillian Anderson wurde als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.

Für die beiden männlichen Parts – Josh O’Connor und Tobias Menzies – gab es ebenfalls jeweils einen Emmy. “The Crown” war bei den Emmys dadurch einer der größten Gewinner – die besten Voraussetzungen also für die neue Staffel.