In einem Interview mit Entertainment Tonight äußert sich Tom Felton, der in den ‘Harry Potter’-Filmen als Draco Malfoy zu sehen ist, jetzt zu den Gerüchten, dass zwischen ihm und Emma Watson mal mehr gewesen sei als nur Freundschaft.

Schon im Jahr 2011 beichtete Emma Watson dem Seventeen-Magazin, dass sie beim Dreh der ersten zwei Harry Potter Teile in ihren Co-Star verliebt gewesen sei. Lief da also vielleicht mal was?

Tom Felton äußert sich den Gerüchten

Seitdem Emma in dem Interview im Jahr 2011 ihren Crush auf Draco Malfoy-Darsteller Tom Felton zugegeben hatte, legten sich die Gerüchte um eine Romanze zwischen den beiden Co-Stars nie so ganz. Nach den ‘Harry Potter’-Filmen blieben die beiden Co-Stars nämlich im ständigen Kontakt und pflegen seither eine enge Freundschaft. Nun hat sich Tom in einem Interview erstmals zu diesen Gerüchten geäußert und teilweise interessante Antworten geliefert, die einen doch ein wenig stutzig machen.

“Wir sind etwas, falls das irgendeinen Sinn macht. Wir sind schon seit langer Zeit eng. Ich verehre sie, ich denke sie ist fantastisch. Ich hoffe, sie gibt das Kompliment auch zurück.”, sagt der 31-jährige Schauspieler und heizt die Gerüchte rund um eine mögliche Liebesbeziehung damit für einen kurzen Moment weiter an. Doch auf die Frage, ob zwischen den beiden mehr als nur Freundschaft läuft, antwortete er allerdings: “Aber wenn es um eine romantische Seite geht, dann denke ich, dass es eher ein Slytherin-Gryffindor-Ding zwischen uns ist als eine Tom-Emma-Sache.” Somit stellt er in witziger Hogwarts-Häuser Manier klar, dass zwischen ihnen nichts gelaufen ist und das offensichtlich auch so bleiben wird.

Tom Felton war Emma Watsons erster Crush

In dem Interview mit dem ‘Seventeen’-Magazine gab Emma zwar zu, dass Felton ihr erster Schwarm gewesen sei. Aber sie fügte ebenso hinzu:
“Wir haben darüber geredet, wir lachen noch immer darüber. Mittlerweile sind wir richtig gute Freunde, und das ist cool.” Seitdem pflegen sie eine gute Freundschaft und wünschen sich gegenseitig nur das Beste.