Nachdem Travis Barker im Jahr 2008 bei einem Flugzeugunglück lebensgefährlich verletzt worden war, stieg er nun zum ersten Mal wieder in einen Flieger. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kourtney Kardashian überwindet er jetzt seine Flugangst.

Mit einem süßen Instagram-Posting dankt er Kourtney für ihre Unterstützung.

Travis Barker fliegt zum ersten Mal nach Unfall wieder

Im Jahr 2008 war Travis Barker einer von zwei Überlebenden eines Flugzeugabsturzes. Kein Wunder, dass er nach dem Absturz eine Heidenangst vor dem Fliegen hatte. Der ehemalige Schlagzeuger von Blink-182 flog damals mit sechs anderen Passagieren in dem Flugzeug, nur er und eine weitere Person überlebten. Schon vor dem Absturz hatte er Respekt vor dem Fliegen. Aus dem Respekt entwickelte sich verständlicherweise seine Flugangst. Seitdem ist der Schlagzeuger nicht mehr geflogen. Aber jetzt schaffte er es endlich, sich seiner Angst mit der Hilfe seiner Freundin Kourtney Kardeshian zu stellen. “Millionen Dinge könnten mir passieren. Ich könnte beim Skateboarden sterben, bei einem Autounfall, ich könnte erschossen werden. […] Warum also sollte ich noch immer Angst vor Flugzeugen haben”, bestärkte sich der Musiker.

“Mit dir ist alles möglich!”

Der 39-Jährige hat seine Angst nun endlich überwunden, als Kourtney und er gemeinsam in den Urlaub nach Mexiko flogen. Am Flughafen soll Kourtney seine Hand ganz festgehalten haben, als sie gemeinsam die Treppen zum Flieger hinaufgegangen seien. Um sich bei ihr für die Unterstützung zu bedanken, postete der Musiker ein Foto auf Instagram. Auf dem Foto sieht man das Paar, das sich vor dem Flieger in den Armen liegt, in der Caption schreibt er: “Mit dir ist alles möglich!”