Justin Bieber macht die Trennung von Selena Gomez anscheinend deutlich schwerer zu schaffen, als vorerst angenommen.

Der 20-jährige Popstar soll am Boden zerstört sein, seit die ‘Come And Get It’-Sängerin seine letzten Avancen abwies und ihm die kalte Schulter zeigte. Eigentlich hieß es, dass Bieber nun glücklich als Single sei.

 

Ein Insider verriet: “Justin ist sehr niedergeschlagen. Nichts was er getan hat, um Selena zurückzugewinnen, hat gefruchtet. Dadurch ist er ein ziemlich tiefes Loch gefallen. Es war Zeit für einen Tapetenwechsel, deshalb ist er nach New York geflogen – um eine neue Perspektive zu gewinnen. Er hofft, dass Selena kommt und sich mit ihm trifft.”

 

Die 22-jährige Brünette, die schon seit 2010 eine On/Off-Beziehung mit Bieber führt, soll ihrem Freund nicht verziehen haben, dass er sich Ende September mit Kendall Jenner (18) in Paris verabredete – Gomez und Bieber waren gemeinsam für die Fashion Week in die französische Hauptstadt gereist. Er wollte das Treffen wohl geheim halten und habe sie deswegen sogar angelogen – Gomez soll daraufhin die Reißleine gezogen haben.