Derzeit wird über kein Outfit der Met Gala mehr gesprochen, als das von dem KUWTK-Star. Was sich aber alle fragen ist, was Kim Kardashians Look eigentlich bedeuten soll. Wir haben uns auf die Suche nach plausiblen Theorien gemacht.

Welche dieser Theorien trifft wohl am ehesten zu?

Theorien zu Kim Kardashians Outfit

Obwohl der Realityshow-Star praktisch bis zur Unkenntlichkeit verhüllt gewesen ist, hat sie es dennoch geschafft, dass jeder über sie redet. Dabei wirft ihr Balenciaga-Look so einige Fragen auf. Vor allem aber: Was will sie mit ihrem Look aussagen? Hier sind vier lustige Theorien, die versuchen dem Look auf den Grund zu gehen.

1. Kim war gar nicht selbst bei der Met-Gala

Einige Fans auf TikTok sind überzeugt davon, dass Kim überhaupt nicht bei der Met-Gala anwesend gewesen sei. Deshalb soll sie ihr Gesicht verdeckt haben, obwohl sie auf dem roten Teppich keine Maske tragen musste. Stattdessen soll Schwester Khloe über den roten Teppich gelaufen sein, weil sie nie zu der exklusiven Veranstaltung eingeladen wurde. Andere wiederum vermuten, dass es sich nur um ein Körper-Double handelte.

@taylorjeancox

I actually really wish this was true #metgala #metgalastyle #khloe #kimkardashian #KeepItRealMeals #fyp #fy

♬ Oh No – Kreepa

2. Kim Kardashians Outfit gehört zu einer Kampagne von Kanye West

Eine weitere Fan-Theorie vermutet eine ganze Kampagne hinter ihrem schwarzen Outfit. Denn schon vor der Met Gala trug sie ähnliche Outfits, unter anderem ein schwarzes verhüllendes Lederoutfit mit Maske. Auch beim Album-Release von Kanye trug sie ein schwarzes Ganzkörper-Outfit, bei dem ihr Gesicht ganz verdeckt gewesen ist. Was auch sehr verdächtig zu sein scheint, ist das schwarze Instagram-Profilbild von Ex-Mann Kanye. Als ob das nicht reichen würde, kommt noch hinzu, dass der Rapper nur Profilen folgt, die ein schwarzes Profilbild besitzen.

@publyssity

its too much of a coincidence otherwise! #kimkardashian #kimkardashianwest #kkw #kanyewest #kanye #metgala

♬ original sound – publyssity

3. Kim ist ein riesiger “Harry Potter”-Fan

Was wir alle nicht wussten, die 40-Jährige ist offenbar ein riesiger “Harry Potter”-Fan. Damit ihr Outfit aber doch nicht zu subtil für den roten Teppich der Met Gala ist und immer noch einen Hauch Haute Couture bietet, entschied sie sich für den Dementor-Look.

4. Kim hatte keine Lust auf Make-up

In ihrem früheren Blog verriet der KUWTK-Star, dass sie für ihr Make-up mehr als zwei Stunden brauche. Praktisch also, wenn man sich dieses Mal einfach nur eine Maske überzieht und sich das Make-up spart. Was meint ihr?