Anlässlich des Welt-Downsyndrom-Tages haben 50 britische Mütter eine ganz besondere Version von Carpool Karaoke veröffentlicht: Es zeigt, wie sie mit ihren Kindern, die das Down-Syndrom haben, im Auto in Gebärdensprache Karaoke singen und herumalbern.

Üblicherweise holt Moderator und Carpool Karaoke-Host James Corden Promis zu sich ins Auto, um mit ihnen Karaoke zu singen. Diese Idee griffen 50 Mütter aus Großbritannien auf und organisierten selbst eine Carpool-Karaoke-Aktion unter dem Hashtag #wouldntchangeathing. Darin singen sie mit ihren Kindern, die Down-Syndrom haben, „A Thousand Years“ von Christina Perri – in Gebärdensprache. Die Idee dahinter sei, dass die Mütter „normale Mütter“ sind, die ihre Kinder lieben, die wie normale Vierjährige seien und sie sie niemals ändern wollen würden, so eine der Mütter zu „BBC“.

Christina Perri und James Corden gerührt

Sängerin Christina Perri und Moderator James Corden zeigten sich auf Twitter gerührt. Corden schreibt sogar, dass es “das schönste Carpool Karaoke” überhaupt sei. Es hätte ihn zu Tränen gerührt.