Heute ist Weltnichtrauchertag. Ein guter Grund, um die Glimmstängel endlich in den Müll zu werfen und mit dem Rauchen aufzuhören. Und nicht nur das, es gibt noch genug andere Gründe, warum du das Rauchen besser sein lassen solltest. Deine Lebensqualität verbessert sich in allen möglichen Bereich, sobald du mit dem Rauchen aufhörst. 

Der Weltnichtrauchertag findet seit 1987 jährlich am 31. Mai statt. Er wurde von der Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufen.

Deshalb solltest du mit dem Rauchen aufhören

1. Nichtraucher sind seltener krank

Raucher haben ein geschwächteres Immunsystem und sind anfälliger für Infekte. Vor allem der Nasen-Rachenraum enthält mehr Bakterien als der von Nichtrauchern. Deshalb sind sie anfälliger für Husten und Schnupfen. Von dem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Schlaganfällen brauchen wir erst gar nicht reden.

2. Die Haut ist gesünder

Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, wird nicht nur dein Körper gesünder, auch deine Haut wird schöner und glatter. Du siehst wieder jünger aus. Raucher haben oft einen blassen Teint und die Haut ist faltiger. Das liegt daran, dass sie durchs Rauchen schlechter durchblutet wird. Zudem werden die Zellen angegriffen, wodurch sich Kollagen und Elastin schlechter neubilden können. Sobald du das Rauchen sein lässt, regeneriert sich deine Haut rasch und du bekommst weniger Pickel und einen gesünderen Teint.

3. Dein Lachen wird schöner

Denn deine Zähne beginnen wieder zu strahlen, wenn du nicht mehr rauchst. Durch das Nikotin in den Zigaretten verfärben sich die Zähne gelb. Außerdem wird auch das Zahnfleisch durchs Rauchen angegriffen und sieht dadurch dunkler und ungesund aus. Ganz zu schweigen von dem ekligen Raucher-Mundgeruch. Die Verfärbungen gehen zurück, sobald du mit dem Rauchen aufhörst.

4. Nichtraucher sind fruchtbarer

Rauchen ist nicht nur schlecht für die Lunge und das Herz, sondern es wirkt sich auch negativ auf die Fruchtbarkeit aus. Sowohl bei Frauen, als auch bei Männern. Denn durch das Rauchen werden die Gefäße verengt, wodurch der Blutfluss in den Genitalien vermindert wird. Schwanger zu werden, wird dadurch schwierige. Außerdem gut zu wissen: Nichtraucher sollen intensivere Orgasmen erleben.

5. Du sparst Geld

Rauchen schadet nicht nur deiner Gesundheit, sondern geht auch ins Geld. Und das nicht gerade wenig. Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, wirst du merken, dass sich sich nicht nur dein Körper, sondern auch dein Konto erholen wird.

6. Deine Kleidung stinkt nicht mehr

Der nervige Rauchgeruch, der sich hartnäckig in deiner Kleidung und in den Haaren hält, ist plötzlich verschwunden. Ein Win-Win-Situation für dich und deine Mitmenschen. Ganz nebenbei verbessert sich außerdem dein Geruchssinn, wenn du mit dem Rauchen aufhörst.

Das passiert mit deinem Körper, sobald du aufhörst zu rauchen

  • Nach 20 Minuten: Deine Herzfrequenz und dein Blutdruck normalisieren sich.
  • Nach 24 Stunden: Der Raucher Atem verschwindet
  • Nach 2-3 Tagen: Dein Geschmacks- und Geruchssinn verbessern sich und dir fällt das Atmen leichter.
  • Nach 1-9 Monaten: Dien Blutkreislauf verbessert sich und du hast mehr körperliche Leistungsfähigkeit
  • Nach 1-5 Jahre: Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Schlaganfälle sinkt
  • Nach 10 Jahren: Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen ist auf dem selben Niveau wie bei Nichtrauchern
Rauchen aufhören
Bild: alte-hausmittel.com