Am 28. August kommt die App WOTA auf den österreichischen Markt, mit der Frauen an Fahrgelegenheiten gelangen, die von einer Frau gesteuert werden. Die Taxi-App für Frauen richtet sich gezielt gegen den Taxifahrerinnen-Mangel und möchte, dass ein Sicherheitsgefühl bei der weiblichen Kundschaft an erster Stelle steht. 

Der App-Designer Eden Biniaurishvili kam auf die Idee, da seine Schwester gerne abends unterwegs ist, sich aber unwohl fühlt, wenn sie mit dem Taxi nach Hause fährt.

WOTA: Frauen sollen sicher nach Hause kommen

Drive Safely lautet das Motto der App. Denn viele Frauen kennen das Gefühl, wenn sie spätabends nach Hause fahren möchten. Sie sind mittlerweile alleine unterwegs und der Gedanke, jetzt gleich in ein Taxi zu steigen, löst bei vielen Unbehagen aus. Um sich sicher zu fühlen, rufen viele ein Taxi und bitten um eine weibliche Fahrerin, die sie nach Hause bringt. Aber wie so oft, ist das kaum möglich. Denn meist ist es so, dass nicht mehr als drei Taxifahrerinnen unterwegs sind. Der Mangel an weiblichen Angestellten löst Unbehagen bei so mancher Kundschaft aus. Auch gibt es Erlebnisse, die als traumatisierend einzustufen sind.

Aber dem soll nun ein Ende gesetzt werden. Eine neue Taxi-App, die für Frauen geschaffen wurde, kommt auf den Markt. Ab 28. August ist es Frauen möglich, alleine oder in Begleitung von sowohl weiblichen, als auch männlichen Person sicher nach Hause zu kommen – mit einer Frau am Steuer. “Auch besorgte Eltern müssen sich um ihre Töchter keine Sorgen mehr machen, denn bei WOTA ist die Fahrt sicher” so Eden Biniaurishvili.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

🔴 WOTA – Drive Safely 🔴 Coming soon… 28.08.2019

Ein Beitrag geteilt von WOTA (@wota.app) am