Jeder von uns wünscht sich die perfekten Augenbrauen aka ‘Brows on fleek’! Ein TikTok-Make-Up-Hack namens “ZigZag-Brows” zeigt jetzt, mit welchem Trick sie immer gelingen. Wir haben den Hack getestet.

Eines können wir euch gleich vorab verraten: Es sieht zwar easy aus, aber die Zickzack-Linien zu zeichnen ist gar nicht so einfach.

So funktioniert der “ZigZag-Brows” Make-up-Hack

TikTok hat sich zu einer Plattform hochgearbeitet, die uns mit Make-up Hacks geradezu überschwemmt. Leider haben wir zu den meisten Tricks eine Art von Hassliebe entwickelt. Wieso? Weil wir in den meisten Fällen enttäuscht werden, dass sie nicht funktionieren. Deshalb schauen wir uns für euch die Hacks an und testen, ob sie wirklich etwas taugen. Diesmal sind unsere Augenbrauen dran. Der trendige Hack verspricht vor allem eins: Brows on fleek, ladies!

@mua.alle

HOW DOES THIS WORK😳 #foryou #fyp #brows #browhack #browhacks #makeuphack #beautyhack #hacks #beautyhacks #eyebrows #browsonfleek #greenscreenvideo

♬ original sound – β L Σ Π D Σ R S

So geht’s:

Der Hack wirkt auf den ersten Blick relativ simpel. Denn dafür braucht ihr lediglich einen Augenbrauenstift und einen Brow-Brush. Der perfekte Brow-Pencil ist immer eine Nuance heller als eure Augenbrauen. Habt ihr zum Beispiel fast schwarze Augenbrauen-Härchen, solltet ihr einen dunkelbraunen Stift benutzen. Mithilfe des Augenbrauenstifts malt ihr dann Zickzack-Linien über eure Augenbrauen. Zuerst setzt ihr am oberen Ende eurer inneren Augenbrauen-Härchen an. Dann zieht ihr von oben schräg einen Strich bis zum untersten Punkt, wo eure Augenbrauen dünner werden. Den nächste Zickzack-Strich zieht ihr schräg bis zum höchsten Punkt und anschließend bis zum Ende eurer Augenbrauen. Danach verbindet ihr alle Punkte am oberen Augenbrauenrand und anschließend die unteren, sodass eure Brauen umrandet sind. Jetzt nur noch einzelne Härchen in die Zwischenräume der Zacken malen und im Anschluss ausbürsten. Et voilá: Die perfekt geformten Augenbrauen.

Der miss-Selbsttest

Weil wir grundsätzlich jedes Hack-Video kritisch sehen, mussten wir den Make-up Hack unbedingt testen. Das ist dabei rausgekommen:

Unser Fazit: Also der Hack scheint tatsächlich irgendwie zu funktionieren. Wir sind dann aber doch nicht wirklich davon überzeugt. Weil man zunächst einmal einen wirklich präzisen Augenbrauenstift und eine sehr feine Augenbrauenbürste benötigt. Mit unserer gewöhnlichen Brow-Routine haben wir ehrlich gesagt ähnliche Look-Ergebnisse. Zum Einen lassen sich die Zickzack-Linien nämlich nur sehr schwer aufzeichnen – noch schwerer, wenn man dichtere Brauen hat. Und zum Anderen kann der Hack bei recht breiten Augenbrauen schnell zu überladen und übertrieben wirken.